Den Begriff "Brachjahr" findet man an mehreren Stellen im Alten Testament. Alle sieben Jahre soll ein Acker brachliegen und nicht bestellt werden. Also eine Art Ruhephase, in der sich der Boden neu erholen und sich neue Nährstoffe ansammeln können.

Auch die Frauengemeinschaft macht nun ein Brachjahr um aufzutanken, neue Ideen zu sammeln und sich neu zu orientieren. Ulla Barmettler wurde an der GV als Kontaktperson gewählt und ist offen für jegliche Anliegen, Anregungen und Ideen. Ulla Barmettler können Sie per Telefon 041 620 62 47 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen.

Das Brachjahr ist keine Vereinsauflösung, sondern ein Zwischenjahr in dem keine Aktivitäten der Frauengemeinschaft stattfinden.